Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Kristin Wodzinski (27.05.2015, 23:12:25)
DJEM - Tag 5: Tag der badisch-badischen Duelle 

Die U10&U12 startete heute Morgen alleine. Die Großen durften ausschlafen und mussten erst heute Nachmittag an die Bretter.

So kam es um direkt um 9h zur Begegnung Zimmer - Trifan an Brett 2 in der U12, die Ioan am Ende für sich entscheiden konnte. Am Nachmittag gewann Melissa mit Weiß gegen Sarah. Und beim Dabei-Cup duellierten sich Uwe Wehrle und Bernd Walther mit besserem Ausgang für Weiß.

Morgen steht in der U12 dann gleich das nächste Duell an: Luka gegen Raphael müssen an Brett 12 gegeneinander antreten. Auch die U14w bleibt nicht verschont: Hier spielt Arinna gegen Chelsea.

Ein Blick auf die Ranglisten verrät, dass wir derzeit noch 5 Spieler in der Top 5 und 6 weitere in der Top 10 haben. Für die Kleinen sind noch vier Runden zu spielen, während die Großen nur noch drei vor sich haben. Morgen geht es allerdings erst einmal ruhig zu. Morgens gibt es für beide Gruppen nur eine Einzelrunde. Am Nachmittag wird der Spielsaal dann zum Blitzareal umgebaut. Erst für die U14 und am Abend dann für die Ü14. 

Highlight des heutigen Tages war übrigens die Aufnahme unseres Delegationsbildes. Die anderen Landesverbände waren bei dem Anblick ganz schön beeindruckt.

Wer auch mal einen Blick in die Meisterschaftszeitung werfen möchte, oder an Bildern, Radioberichten und Fernsehübertragungen interessiert ist, dem empfehle ich die Impressionen-Seite der DEM.

Kristin Wodzinski (27.05.2015, 22:52:16)
DJEM - Tag 4: Hälfte geschafft! 

Unsere 42 Spielerinnen und Spieler feierten heute Bergfest. So langsam sind die Paarungen homogener und dadurch natürlich auch spannender. Während die Jüngeren heute nur eine Einzelrunde hatten, mussten die Älteren gleich zwei Mal ran. Dafür konnten die Kleinen am Nachmittag beim Simultan glänzen. Auch Ioan nutzte diese Gelegenheit auch. In der Zeitung stand danach:

"Jan Gustafsson trat gegen insgesamt 26 Kinder aus der U10/U12 an - die älteren Altersklassen hatten parallel ihre Nachmittagsrunde zu spielen. Obwohl der deutsche Nationalspieler sich insgesamt souverän durchsetzte, konnten vier junge Talente einen Erfolg feiern. Daniel Kopylov, Marvin Henning und Ruben Lutz konnten dem GM ein Remis abtrotzen. Gegen Andrei Ioan Trifan, den Erstgesetzten in der U12, gab Jan Gustafsson nach nur 14 Zügen auf. Wie es zu diesem schnellen Erfolg kommen konnte? Nach einem Fingerfehler des Großmeisters griff die berührt geführt Regel. Obwohl Andrei Ioan seinem Gegner anbot, einen anderen Zug zu machen, bestand Jan Gustafsson darauf, den Verlustzug auszuführen, sodass er sich in Folge dessen geschlagen geben musste."

Aber auch die Turnierpartien laufen weiterhin erfolgreich. Besonders in der U12 und im ODEM A sind wir weiterhin gut vertreten. Aber auch in der U14 und U14w, sowie in der U16w und U18w mischen wir noch vorne mit.

Antonio Markic (27.05.2015, 22:29:13)
Der Countdown läuft - SJB on Tour wir kommen! 
Jugend für Jugend ist ein Projekt unter der
Schirmherrschaft der deutschen Schachjugend.

Bei diesem Projekt treffen sich einige wenige
Schachspieler des jeweiligen Landesverbandes, die
Spaß am Organisieren haben, und stellen ein
gemeinsames Projekt auf die Beine. Das Projekt der
Schachjugend Baden trägt den Namen „Schach
durch Baden - SJB on Tour".

Das Ziel ist es, der Bevölkerung und vor
allem den Jugendlichen den Schachsport wieder
etwas näherzubringen, und deshalb haben wir
eine Werbetour durch fünf große
badische Städte vom 03.06 bis zum 07.06
geplant.

Von jeweils 12-17 Uhr sind wir hier zu finden:
03.06 Konstanz, Augustinerplatz,
04.06 Freiburg, Stadtgarten,
05.06 Baden-Baden, Briegelackerstr. 21,
06.06 Karlsruhe, Kronenplatz,
07.06 Mannheim, Marktplatz.

Interessierte Schachspieler und Kiebitze sind
herzlich willkommen!

Antonio Markic (26.05.2015, 16:28:57)
 

Während der Deutschen Einzelmeisterschaft gibt es immer eine Meisterschaftszeitung die täglich erscheint. Mitunter werden hier die drei schönsten Partien des vorherigen Tages abgedruckt und zur Wahl, der "Partie des Tages", gestellt. Und es ist eine Partie der badischen Delegation dabei, Sarah Hund (DWZ 1981) überspielte in einer Französischpartie ihre Gegnerin, am zweiten Brett der U18w, mit weiß in 25 Zügen zum Sieg. Bemerkenswert ist auch das Sarah von Julian Boes, auch ein badischer Spieler der im A-Open der offenen deutschen Meisterschaft spielt, vorbereitet wurden unzwar vom ersten Zug bis zum Matt. Und genauso verlief auch dann die Partie, eine beachtliche Leistung.Sarah liegt, nach einer Niederlage heute Morgen, aktuell auf dem 3. Tabellenplatz und spielt jetzt in der 5. Runde gegen Melina Siegl (DWZ 2014) vom SV Nürnberg Süd. Erneut eine sehr interessante Fränzösischpartie in der Sarah schwarz hat. Wir drücken Sarah und allen anderen badischen Spielern die Daumen, für ihre jetzige und kommende Partien, und auch das Sarah die Abstimmung zur "Partie des Tages" gewinnt, und damit noch einen Gutschein-Preis erhält.

 

Alle Ergebnisse und Livepartien finden sie hier.

 

Antonio Markic 

Kristin Wodzinski (25.05.2015, 23:52:35)
Fotos von der DJEM 
Ihr könnt nicht live in Willingen dabei sein? Dann habt ihr wenigstens die Möglichkeit euch hier Fotos anzugucken.
Kristin Wodzinski (25.05.2015, 23:51:01)
DJEM - Tag 3: Verschnaufspause für die Großen 

Der Montag begann für alle Ü14er mit dem Ausschlafen, denn am Morgen mussten nur die U10er, U12er und die KIKA-Kinder ran. Und für die war das Ende schon in Sicht, denn es waren bereits 4 Runden gespielt und für heute die drei letzten Runden angesetzt.

Die DSJ bietet wie jedes Jahr ein tolles Unterhaltungsprogramm - dieses Jahr unter dem Motto "Ritter und Prinzessin". Unsere jüngsten Teilnehmer Jolie Youness und Valentin Wehrle hatten viel Spaß beim Basteln von Ritterhelmen und im Erlebnisbad. Und natürlich haben sie auch viele tolle Partien gespielt, denn "Kinder könnens auch!" Am Nachmittag war dann auch schon die Siegerehrung und damit das erste Turnier der Deutschen Einzelmeisterschaften beendet. Hier gab es Pokale für die vorderen Plätze und Urkunden, Medaillen und ein Sachgeschenk für alle Teilnehmer. Unser badischer Nachwuchs landete im Mittelfeld und war damit wirklich zufrieden. Valentin holte 50% und landete mit seinen 3,5 Punkten auf Platz 27 - 20 Plätze über seinem Setzlistenplatz. Jolie gewann 3 Partien und erreichte damit Platz 31- 17 Plätze über ihrem Setzlistenplatz. Zum Abschluss musste natürlich auch noch ein Foto mit Chessy sein.

Während viele Teilnehmer des KIKA extra für das Kinderturnier angereist waren, haben Valentin und Jolie das Glück, dass ihre älteren Geschwister Maximilian (U10) bzw. Sali (U10) und Fatima (ODJEM B) bei den Älteren mitspielen, sodass sie jetzt die Angebote des Hotels und Umgebung noch für den Rest der Woche genießen können. Und noch mehr Schachluft einsaugen, damit sie in den nächsten Jahren wieder dabei sind, weil es Spaß macht!

Die ODJEM`s und die Ü14 konnte nach dem ausgiebigen Ausschlafen, das Schwimmbad nutzen und sich natürlich auch auf ihre Partien vorbereiten.

Für die U10+U12 ging es gleich um 08:30h weiter mit der dritten Runde. Am Nachmittag spielten dann wieder alle gemeinsam. Danach gab es noch genau einen Spieler bzw. eine Spielerin mit einer weißen Weste. Sarah gewann an Brett 2 gegen Leonore Poetsch und spielt morgen mit Schwarz gegen Josefine Heinemann, die vor ihr auf Platz 1 liegt. Olga liegt mit 2,5 Punkten ebenfalls auf Rang 2. Annmarie hat auch 2,5 Punkte und belegt damit Platz 3. In der U12 hat Ioan wieder aufgeholt. Mit 3,5 Punkten führt er die Tabelle nun wieder an. 

Nicht vergessen dürfen wir natürlich den Dabei-Cup. Dieser wird mit 2 Punkten von Uwe Wehrle angeführt. Aber auch einige andere badische Spieler waren in den ersten beiden Runden am Start.

Alle Einzelergebnisse findet ihr auf der Seite der DSJ

Insgesamt läuft der Turnierbetrieb einwandfrei und ist super organisiert. Das Freizeitteam hält die Kinder bei Laune und sorgt vor allem mit Fußball und Tischtennis für Bewegung. Das Öffentlichkeitsteam versorgt uns mit Nachrichten und unser Delgationsleiter Bernd kümmert sich um die Organisation drumherum und übergibt den Spielern ihre Post. Jeder Spieler freut sich sehr, wenn er schriftlich zugestellt bekommt, dass jemand an ihn denkt: also schreibt Post über die Webseite der DSJ :-)

Kristin Wodzinski (25.05.2015, 23:15:42)
DJEM - Tag 2 beginnt mit einer Doppelrunde 

Tag 2 war sehr anstrendend für alle, denn er startete gleich mit einer Doppelrunde und forderte Spieler und Trainer. Auch für die Eltern war es nicht so leicht. Die Orientierung im Hotel - es muss erst einmal jeder Lift und jeder Treppenaufgang ausprobiert werden. Wo komme ich heraus? Vor allem die unterirdischen Gänge zum Spielsaal und zum Lagunenbad wollten gefunden werden.
Besonders anstrengend war er für die Eltern der beiden Jüngsten im KIKA-Turnier, die bereits am Anreistag die 1. Runde hatten und am Sonntag drei Runden absolvieren mussten.

Die Liste unserer Topscorer ist noch schön lang: Sarah startet in der U18w mit 2 Siegen. Gleiches gelang Julian in der U14, Annmarie in der U14w, Raphael und Leon in der U12, Marco in der U25A, Erik und Fatima in der U25. Wir drücken weiterhin die Daumen.

Kristin Wodzinski (24.05.2015, 16:15:44)
Fotos von der DJEM 
Ihr könnt nicht live in Willingen dabei sein? Dann habt ihr wenigstens die Möglichkeit euch hier Fotos anzugucken.
Kristin Wodzinski (24.05.2015, 01:26:04)
DJEM - Tag 1: Anreise und Eröffnungsfeier 

Die meisten Teilnehmer hatten eine erfreulich staufreie Anreise, aber ggf. nicht ganz billiger wegen der vielen (mindestens 20) stationären Radarfallen in der hessischen Pampa.
Alle Badener sind heil angekommen, wenn auch manche erst knapp vor der Eröffnungsfeier.

Dieses Mal gab es eine reibungslose Verteilung der Zimmer, weil Bernd schon alles vorbereitet hatte. Ganz toll: alle Badener sind im gleichen Flur im 1. Stock, wodurch Staus an den Aufzügen vor Rundenbeginn vermieden werden können, weil man auch sportlich das Treppenhaus benutzen kann. Außer unserem ausquartierten Delegationsleiter und Kristin, die beide im obersten 6.Stock wohnen.

Dafür gibt es in diesem Jahr einen riesigen Spielsaal, in dem abgesehen von den Kika-Kindern, alle Spielerinnen und Spieler untergebracht sind.

Das Abendessen war gut. Um 19:30h begann die Eröffnungsfeier durch den Ausrichter DSJ wie immer mit kurzweiligen Filmchen, die die Organisatoren vorstellen. Davon haben wir dieses Jahr mit unserer 1.Vorsitzenden Kristin Wodzinski und unserer Mädchenreferentin Annika Denz gleich 2 dabei, die beide die DJEM als Schiedrichter begleiten werden. Sogar der gerade wiedergewählte Präsident des DSB ließ es sich nicht nehmen, den Teilnehmern seine persönlichen Grüße zu überbringen.

Es folgte die Ehrung der Spieler des Jahres, die durch online-Nominierungen auf der DSJ-Seite von ganz Schachdeutschland gewählt worden waren. Die Kategorie U14 gewann souverän Vincent Keymer, aber unser Ioan Trifan kam auf einen respektablen 2. Platz. Die U14w gewann wie immer verdient Fiona Siebert, in der U20w ging der Preis an Josefine Heinemann und in der U20 zum wiederholten Male an unseren badischen Spitzenspieler Dennis Wagner.

Zum Abschluss wie immer als Höhepunkt der Einmarsch der Bundesländer mit den jeweiligen Landesfahnen. Da kam zunächst etwas Hektik auf, weil ausgerechnet die badische Fahne fehlte und wir doch bei der alphabetischen Reihenfolge immer als Erste einlaufen. Stattdessen hatte man die baden-württembergische Fahne vorbereitet. Unsere Fahne konnte dann aber doch noch in den Tiefen des Kartons gefunden werden. Man hatte vergessen, uns auszupacken.

Ab morgen 8.30 Uhr startet das eigentliche Turnier. Morgen zum Warmnspielen gleich eine Doppelrunde für alle Altersklassen.

 

Andrea Lohrmann

Antonio Markic (22.05.2015, 23:05:35)
  Einzel
DJEM 2015 in Willingen: Tag -1 
Die DJEM startet zwar offiziell erst morgen. Aber für unseren Delegationleiter der großen badischen Delegation Bernd Walther beginnt die Arbeitswoche schon heute. Er hat sich bereits auf den Weg gemacht nach "Willingen - hessisch Pampa" und wird dort - einen Tag früher als die Delgationen der anderen 16 Landesverbände - dafür sorgen, dass wir Badener am Anreisetag geordnete Verhältnisse vorfinden. Dabei geht es v.a. um die von uns gebuchten Zimmer. Und das scheint mal wieder bitter nötig zu sein, weil der Sauerlandstern in Willingen über das Pfingstwochenende überbucht zu sein scheint. Da kommen ungute Erinnerungen an die DJEM 2014 in Magbedurg und die "Carmen-Nebel-Show" wieder hoch, die zahlreiche Umbuchungen in andere Hotels zur Folge hatte. Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir nicht umgebucht werden, sondern v.a. die begehrten 4-er-Zimmer-2-Raum auch bekommen werden. Dank Bernd. Wir wünschen ihm am staureichsten Tag des Jahres eine gute Reise und gutes Gelingen!

Antonio Markic

Andreas Vinke (21.05.2015, 11:06:12)
Baden-Württembergische MM U20w, U14w (und U10w) 
Die diesjährigen Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U20w und U14w finden am 04.07.2015 in Freiburg statt. In diesem Jahr wird es für die Altersklasse U10w eine Sonderwertung geben. Ausschreibung
Kristin Wodzinski (19.05.2015, 22:00:27)
DSJ berichtet über badische Öffentlichkeitsarbeit 
Carsten Karthaus hat auf der Webseite der DSJ einen sehr schönen Artikel zum Thema Öffentlichkeitsarbeit verfasst. Unter dem Titel "Badische Schachjugend schafft das Amt des Internetreferenten" berichtet er über die Aufteilung der verschiedenen Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit in unserem Vorstand.