Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Andreas Vinke (05.07.2015, 19:39:08)
Baden-Württembergische MM U16/U14/U12 - Alle drei Titel gehen nach Baden!  

Die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeister der Altersklassen U16, U14 und U12 stehen fest. Wir gratulieren den SF Sasbach zum Titel in der U16, den Karlsruher SF zum Titel in der U14 und dem SK Mannheim-Lindenhof zum Titel in der U12! Diese Teams sind damit auch zugleich für die DVM in ihrer jeweiligen Altersklasse qualifiziert. Weiterhin konnten sich aus Baden der SV Walldorf als Vizemeister in der U16 und die OSG Baden-Baden mit dem dritten Platz in der U14 Qualifikationsplätze zur jeweiligen DVM sichern. Herzlichen Glückwunsch auch hierzu!

Die Ergebnisse der Meisterschaften sind auf den Seiten der WSJ und im Mannschaftsbereich zu finden.  

Andreas Vinke (04.07.2015, 21:03:37)
Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U20w, U14w, U10w 

Die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeister der Mädchen stehen fest. In den Altersklassen U20w und U10w ging der Titel jeweils an den SK Freiburg-Zähringen. In der Altersklasse U14w setzten sich souverän die SF Sasbach durch. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Dank an den SK Freiburg-Zähringen und insbesondere an Barbara Hund für die exzellente Organisation des Turniers!

Ein Dankeschön auch an Andrea Lohrmann für einen Bericht und einige Fotos.

Andreas Vinke (04.07.2015, 12:48:22)
Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U14w 

Heute findet in Freiburg die Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaft U14w statt.

Hier sind die Ergebnisse zu finden, soweit sie bereits vorliegen. Vielen Dank an Normen Rochau für die Ergebnisübermittlung.

Andreas Vinke (03.07.2015, 22:52:56)
Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U16, U14, U12 

Die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften U16, U14 und U12 in Rottweil haben begonnen. Die Mannschaftsaufstellungen und die Spielpläne sind auf den jeweiligen Seiten im Mannschaftsbereich verfügbar (einfach auf den jeweiligen Link klicken). Die Ergebnisse werden dort ebenfalls schnellstmöglich veröffentlicht. Vielen Dank an Kristin Wodzinski für die Datenübermittlung.

Update: Die Ergebnisse der ersten Runde sind online.

Ergebnisse bei der WSJ: U16, U14, U12

Kristin Wodzinski (01.07.2015, 20:28:05)
Terminplanung für die Saison 2015/2016  

Terminvorschau für die Saison 2015/2016

01.08.2015 04.08.2015 DSJ Trainingscamp für Mädchen Süd
19.09.2015 20.09.2015 SJB Mädchenseminar 15-20 Jahre
20.09.2015 01.10.2015 DSJ Jugendeuropameisterschaft
02.10.2015 07.10.2015 DSJ Deutsche Ländermeisterschaft
17.10.2015                 SJB BW Jugendliga (1) Badenliga (1) Verbandsjugendliga (1)
17.10.2015 18.10.2015 GKL D3+D4-Kader-Lehrgang
24.10.2015 05.11.2015 DSJ Jugendweltmeisterschaften
14.11.2015                 SJB BW Jugendliga (2) Badenliga (2) Verbandsjugendliga (2)
28.11.2015 29.11.2015 GKL D1/2-Kader-Lehrgang
01.12.2015                 SJB Meldeschluss Bezirke Badische Jugendeinzelmeisterschaft
05.12.2015                 SJB Baden-Württembergische Jugendblitzmeisterschaft
05.12.2015 06.12.2015 SJB Mädchenseminar 6-14 Jahre
27.12.2015 29.12.2015 DSJ DVM U10
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U12
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U14
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U16
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U20
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U14w
26.12.2015 30.12.2015 DSJ DVM U20w
31.12.2015                 SJB Meldeschluss Bezirke Badische Jugend-MM
02.01.2016 06.01.2016 SJB Badische Jugendeinzelmeisterschaft U14/w-U20/w
03.01.2016 05.01.2016 SJB Badische Jugendeinzelmeisterschaft U8/w-U12/w
15.02.2016 19.02.2016 SJB Nord/Südbadische Schulschachmeisterschaft
27.02.2016                 SJB BW Jugendliga (3) Badenliga (3) Verbandsjugendliga (3)
12.03.2016                 SJB Jugendversammlung Schachjugend Baden
14.03.2016 18.03.2016 SJB Badisches Schulschachfinale
09.04.2016                 SJB Badische Jugend MM U10/U12/U14/U16
23.04.2016                 SJB BW Jugendliga (4) Badenliga (4) Verbandsjugendliga (4)
28.04.2016 01.05.2016 DSJ Deutsche Schulschachmeisterschaft
14.05.2016 22.05.2016 DSJ Deutsche Jugend Einzelmeisterschaft
11.06.2016                 SJB BW Jugendliga (5) Badenliga (5) Verbandsjugendliga (5)
25.06.2016                 SJB BW Jugendliga (6) Badenliga (6) Verbandsjugendliga (6)
01.07.2016 03.07.2016 SJB Baden-Württembergische Endrunde U12/U14/U16
09.07.2016                 SJB BW Jugendliga (7) Badenliga (7) Verbandsjugendliga (7)
15.07.2016                 SJB Baden-Württembergischer Schulschachpokal

Andreas Vinke (29.06.2015, 18:16:04)
Badische U10-Mannschaftsmeisterschaft 2015 

Plätze 1-3

Am 27.06. fand in Endingen die Badische U10-Mannschaftsmeisterschaft statt.
Am Turnier nahmen elf Vereinsmannschaften teil. Um ein gerades Teilnehmerfeld zu erhalten, bildeten Ersatzspieler verschiedener Mannschaften eine weitere Mannschaft, die unter der Bezeichnung „Schwarz-Weiß Baden" antrat.
Sieger und damit Badischer Meister wurde mit fünf Mannschaftssiegen aus fünf Runden die
erste Mannschaft vom SK Freiburg-Zähringen in der Besetzung Benno Straub, Fynn Trimpin,
Kolja Lauterbach und Tunay Atabay. Badischer Vizemeister wurde der SC Brombach mit Maximilian Wehrle, Paul Brückner, Valentin Wehrle und Noah Brückner. Den dritten Platz
sicherte sich die erste Mannschaft vom SK Endingen, die mit Jannes Hirzler, Claire Henninger, Pedro Müller und Sophie Ettner antrat. Bei der Siegerehrung erhielten die drei erstplatzierten Mannschaften jeweils einen Pokal. Zudem durfte jeder Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde in Empfang nehmen.
Das Turnier verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Dafür bedanke ich ich mich als Turnierleiter und verantwortlicher Schiedsrichter bei allen Beteiligten.
Besonders zu danken ist dem SK Endingen, der als Ausrichter für hervorragende Spielbedingungen gesorgt hat. Außerdem durfte sich jeder Teilnehmer zwischen der dritten und vierten Runde über ein Eis freuen. Den Organisatoren und Helfern vom SK Endingen sei an dieser Stelle für ihr großes Engagement herzlich gedankt!

Ergebnisse

Marko Böttger (20.06.2015, 19:52:44)
Badische U12 Mannschaftsmeisterschaft 

Am 20.06. wurde in Ettlingen die Badische U12 Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Das Eichendorff Gymnasium bot hierfür mit zwei Spielsälen und einem Freizeitbereich im Inneren auch bei wechselhaftem Wetter ein ideales Umfeld. Durch die Unterstützung des Ausrichters SK Ettlingen gab es nicht nur ausreichend Verpflegung, sondern auch ein gut organisiertes Turnier. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Helfer und Organisatoren vom SK Ettlingen!

Plätze 1 bis 3

Mit 14 Mannschaften war das Turnier deutlich stärker besetzt als im Vorjahr. Dies ging aber keinesfalls zu Lasten der Qualität. Eher das Gegenteil war der Fall. Die Spieler kämpften absolut fair, professionell und hochkonzentriert über alle 7 Runden um jeden Punkt. Schnelle Remisen oder Flüchtigkeitsfehler waren die absolute Ausnahme, selbst als es am Ende um die Qualifikation für die Baden-Württembergische Meisterschaft ging.

Sieger und Badischer Meister wurde unangefochten der SK Mannheim-Lindenhof mit den Spielern Leon Wu, Luka Wu, Anton Hardt und Marius Gündel. Obwohl es manchmal knapp zuging, schaffte es die Mannschaft alle Begegnungen zu gewinnen und sich mit 14 Punkten an die Tabellenspitze zu setzen.

Souverän und absolut verdient erspielte sich die Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde den zweiten Treppchenplatz. Im Turnierverlauf musste das Team sich nur der Mannschaft aus Mannheim geschlagen geben und einmal die Punkte teilen. Linus Koll, Simon Fidlin, Maximilian Fidlin, Julius Kiefhaber und Andrej Ermoshkin erreichten zusammen 11 der 14 möglichen Mannschaftspunkte.

Durch 9 Punkte und einen klaren Vorsprung in der Feinwertung konnte sich der SV Walldorf den dritten Tabellenplatz vor der punktgleichen OSG Baden-Baden sichern. Damit qualifiziert sich die Mannschaft bestehend aus Jakob Baureis, Hagen Zwecker, Felix Hartmann, Tom Jenrich und Martin Zeort ebenso wie die vorderen zwei Mannschaften für die Teilnahme an der Baden-Württembergischen Endrunde.

Die BW Endrunde findet vom 3. bis 7. Juli in Rottweil (Württemberg) statt. Hier können sich die Mannschaften für die Teilnahme an der Deutschen Vereinsmeisterschaft qualifizieren. Drücken wir unseren Teams die Daumen, damit sie es zur DVM schaffen und dort erfolgreich abschneiden!

Kristin Wodzinski (20.06.2015, 14:49:18)
Badische U12 MM Ergebnisse 
Alle aktuellen Ergebnisse findet man auf der U12-Seite im Mannschaftsbereich. Vielen Dank an Marko Böttger und Andreas Vinke, die die Ergebnisse live aus Ettlingen zur Verfügung stellen.
Kristin Wodzinski (18.06.2015, 12:18:08)
Kinderschachpatent in Buchen 

In 9 Tagen findet in Buchen ein Kinderschachpatent-Lehrgang statt:

Das Kinderschachpatent bietet durch seine ausgewogene Mischung an pädagogischen und schachlichen Inhalten den Teilnehmern eine fundierte Grundlage für eine kindgerechte Jugendarbeit im Verein.
Die schachlichen Inhalte des Kinderschachpatentes basieren auf der russischen Schachschule und beinhalten die nächste Stufe des schachlichen Könnens, nachdem Kinder die Regeln erlernt haben.

Termin: 27.06 bis 28.06.2015
Ort: Hotel Prinz Carl , Hochstadtstraße 1, 74722 Buchen/Odenwald
Referent: Nikolaus Sentef, B-Trainer
Teilnahmegebühr: 35 Euro

 

Einladung zum Download

Andreas Vinke (11.06.2015, 12:04:01)
Karlsruher Schachfreunde gewinnen den „Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis 2015“ 
Bereits zum 10. Mal hat die Stadt Karlsruhe in Kooperation mit dem „dm-drogerie markt" den Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis verliehen. Für den diesjährigen Preis waren insgesamt 17 Vereine, Aktionen und Personen nominiert. Eine Kinderjury, bestehend aus zehn Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 17 Jahren, wählte aus diesen Nominierungen drei Preisträger aus. Bei dieser Wahl wurde insbesondere das ehrenamtliche Engagement und der Aspekt, dass die Kinder und Jugendlichen in besonderem Maße von diesem Engagement profitieren, berücksichtigt.
Der Zehnkampf-Europameister von 1994 und jetzige Sport-Direktor des „Karlsruher Leichtathletik Indoor Meetings" Alain Blondel betonte in seiner Laudatio insbesondere die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit für den Sportbereich. Die Ehrenamtlichen stellten das Grundgerüst dar, auf das das ganze Sportsystem aufgebaut sei.
Letztlich konnten die Karlsruher Schachfreunde die Kinderjury mit der großen Anzahl an ehrenamtlichen Trainern und ihrem Konzept, Kindern und Jugendlichen mit viel Spaß eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten, überzeugen.
Gerade die Tatsache, dass die Jury, die den Karlsruher Schachfreunden den ersten Preis zuerkannte, aus Kindern und Jugendlichen bestand, stellt insbesondere ein positives Signal für sowohl die Karlsruher Schachfreunde als auch die Schachjugend Baden dar: Wir können mit unserem schönen Sport Kinder und Jugendliche erreichen und begeistern!
Marko Böttger (10.06.2015, 09:43:23)
Badische U12 Mannschaftsmeisterschaft in 10 Tagen 
Am 20.06. findet in Ettlingen die Badische U12 Mannschaftsmeisterschaft statt. Mir fehlen leider immer noch Rückmeldungen von Vereinen und Bezirken. Details zum Turnier und alle offenen Meldungen können auf der U12 Seite eingesehen werden.
Antonio Markic (09.06.2015, 18:33:52)
Schach durch Baden, SJB on Tour! 

Endlich war es soweit. Unser „Jugend für Jugend" Projekt, „Schach durch Baden- SJB on Tour", welches wir seit März planten, stand vor der Tür. Die To-do Liste war groß: Wir brauchten mehrere Autos, die Genehmigung von den Städten, verschiedene Materialien, Orte zum Übernachten und noch vieles mehr. Am Ende war dann alles durchgeplant und vorbereitet, sodass die Tour starten konnte. Mit dabei waren Leon Ruland, Simon Ohnmacht, Marcel Herm, Zacharias Heck, Felix Walther, Andreas Ciolek, Isabel Steimbach, Annika Denz, Jessica Boyens und Antonio Markic

 

Mittwoch 03.06 Konstanz

Für sehr viele ging der Tag sehr früh los, da wir alle spätestens um 11:30 Uhr am Augustinerplatz in Konstanz sein mussten, um aufzubauen. Wir reisten aus verschiedenen Städten an, sodass wir uns gemeinsam erst in Konstanz trafen. Bereits beim Aufbauen wurden die Passanten in der Fußgängerzone von Konstanz auf uns aufmerksam, und kaum war unser Stand aufgebaut, waren unsere Tische schon voll besetzt. Wir sprachen viele Passanten an, ob sie nicht Lust haben, eine Partie Schach zu spielen, und nur die wenigsten lehnten unser Angebot ab. Nach einem sehr warmen und gelungenen ersten Tag, bauten wir unseren Stand ab und nächtigten in den Räumen des Schachclubs Singen.

 

Donnerstag 04.06 Freiburg

Es war kaum zu glauben, aber der Donnerstag bescherte uns noch höhere Temperaturen als der Tag zuvor.. Bei 30° schmorten wir im Schatten des Freiburger Stadtgartens. Durch den Feiertag und das wundervolle Wetter war der Stadtgarten überflutet von Besuchern, sodass es einen riesigen Ansturm an unserem Stand gab. Unser Maskottchen „Chessy", das durch die Hitze ordentlich ins Schwitzen geriet, kam vor allem bei den kleinen Kindern sehr gut an, aber auch der ein oder andere Erwachsene wollte ein Bild mit ihm. Das stadteigene Gartenschachfeld war ein echter Blickfang, womit man diesen Tag als vollen Erfolg bezeichnen konnte. Am Abend waren wir zum Grillen bei Andrea Lohrmann, der Kassenwartin der SJB, welche uns permanent in der Vorbereitungsphase der Tour unterstützt hat, eingeladen. In gemütlicher Runde und bei einigen Spielenfeierten wir in Andreas Geburtstag hinein.


Freitag 05.06 Baden - Baden

Baden - Baden ist bereits für den Schachsport ein bekannter Ort. Wir haben versucht, ihn noch bekannter zu machen. In der Fußgängerzone bauten wir unseren Stand auf. Dieses Mal gleich an zwei nicht weit voneinander entfernten Orten. Die Ooser Schachgesellschaft, kurz OSG unterstützte uns tatkräftig bei unserer Tour. Vertreter der OSG waren durchgehend an unserem Stand anwesend, um ihren Verein und auch den Schachsport an sich der Bevölkerung näher zu bringen. Sogar ein kleines Mädchen, das ein Riesentalent für das Schach hatte, wurde entdeckt. VIP-Besuch hatten wir auch.Der Baden-Badener Bürgermeister Michael Geggus scheutekeine Mühe, um sich für den Schachsport stark zu machen, und lobte dabei noch unser Engagement. Am späten Abend machten wir uns auf dem Weg nach Karlsruhe, wo uns Zacharias zu sich einlud. Wir kochten gemeinsam, wobei sich die Frauen von den Männern bekochen ließen.

 

Samstag 06.06 Karlsruhe

60% der Tour waren geschafft und wir so langsam auch. Später als geplant bauten wir den Stand am Kronenplatz in der Innenstadt von Karlsruhe auf. Doch da gab es schon den ersten Dämpfer. Zeitgleich fanden nämlich am Schlossplatz die Karlsruher Messetage statt, was uns einige Besucher gekostet hat. Dadurch, dass die Straßenbahnen in den Pfingstferien umgeleitet wurden, war die Haltestelle am Kronenplatz außer Betrieb, sodass weniger Menschen an unserem Stand vorbeikamen. Aber durch kräftige Unterstützung der Karlsruher Schachfreunde und der ersten Vorsitzenden der SJB Kristin Wodzinski, wurde der Tag auch ein Erfolg. Es war zwar weniger Publikumsverkehr als gedacht, dafür aber mehr Schachbegeisterte, sodass sich sehr viele dazu entschlossen haben, den Schachsport weiter zu betreiben. Wir sind optimistisch,dass sie auchden KSF beitreten werden. Nach einem Tag mit bis zu 32° Celsius, brauchten wir alle eine Erfrischung, weshalb wir unseren Stand um 17 Uhr abbauten und an den Baggersee Weingarten fuhren, um endlich mal zu entspannen.


Sonntag 07.06 Mannheim

Der letzte Tag begann und damit auch die Freude, die Tour geschafft zu haben, andererseits auch die Trauer, dass es so schnell vorbei war. Nach einer sehr kurzen Nacht, bauten wir wie gewohnt unseren Stand auf, dieses Mal am Marktplatz in Mannheim. Unseren Transporter in der Innenstadt zu parken war dann doch eine sehr große Herausforderung, aber nach einiger Zeit der Suche fanden wir eine geeignete Parklücke. In Mannheim war die Begeisterung für unsere Tour sehr groß . Viele Passanten kamen auf uns zu, ob sie denn eine Partie Schach spielen dürften. Das hatten wir in keiner der vorherigen Städte in solch einem Ausmaß wie in Mannheim erlebt. Passanten spielten mit riesiger Begeisterung gegen uns oder andere. Sehr viele Menschen, die kein Schach spielen konnten, wollten es von uns lernen, wodurch wir alle Hände voll zu tun hatten. Am späten Nachmittag bauten wir das letzte Mal alle gemeinsam ab und fuhren zu Leons Eltern, welche für uns ein Abschlussgrillen organisiert hatten. Abends ging dann jeder wieder wehmütig seines Weges. Wir versprachen uns aber in Kontakt zu bleiben. Auch haben wir uns dazu bereit erklärt, irgendwann wieder ein Projekt zu starten. Somit ist dann auch der Zweck von „Jugend für Jugend" erfüllt. Denn das Ziel von „Jugend für Jugend" ist nicht nur ein einzelnes Projekt auf die Beine zu stellen, sondern Jugendliche dazu zu ermutigen, selber Projekte zu planen und durchzuführen,um den Schachsport zu fördern.

  

An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich der gesamten „SJB on Tour"-Gruppe danken, die in den letzten drei Monaten mit sehr viel Herzblut daran gearbeitet hat, damit dieses Projekt zu Stande kommt. Auch während der Tour war der Aufwand sehr hoch und keiner hat gezögert, mit anzupacken. Dafür ein riesiges Dankeschön! Auch an den Vorstand der Schachjugend Baden und die ganzen Eltern, die uns vor und während der Tour unterstützt haben, und ohne die wir kaum etwas hinbekommen hätten. Als letztes noch ein Dankeschön an unsere Sponsoren: den Badischen Schachverband und die Sparkasse Nördlicher-Breisgau, welche uns die Tour aus finanzieller Sicht ermöglicht haben. Unser letzter Dank gilt unserem Schirmherrn, der Deutschen Schachjugend.

 

Fotos findet ihr hier. 

 

Antonio Markic