Veranstaltungen

Südbadische Schulschachmeisterschaft (Denzlingen, 21.02.18)

Jugend-Grand-Prix Schneeflocke (Ketsch, 24.02.18)

Meldeschluss Vereine Badische MM U10-U20 (01.03.18)

Norbadische Schulschachmeisterschaft (Karlsruhe, 01.+02.03.18)

Stichkampf zur DJEM (Sasbach, 03.03.18)

7. Biberacher Jugend Pokalturnier (HN-Biberach, 03.03.18)

8. Biber-Cup (HN-Biberach, 03.03.18)

Badische Schulschachmeisterschaft (Denzlingen, 15.03.18)

Ettlinger Jugendopen (Bürgerhalle Ettlingenweier, 17.03.18)

Badische MM U10-U20 (Freiburg, 18.03.18)

SJB Jugendversammlung (28.04.18)

BW-Endrunde U12-U16 (Schloss Ortenberg, 22.-24.06.18)

 

Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sjb.badischer-schachverband.de.
SJB Twitter-News

News der Schachjugend Baden

Kategorien:

Andreas Vinke (19.02.2018, 13:31:07)
Turnierangebote zur zentralen Endrunde der Schachbundesliga 
Zur zentralen Endrunde der Schachbundesliga werden im Rahmenprogramm ein Jugendschnellschachturnier und ein internationales Blitzturnier angeboten. Dazu gibt es für Jugendliche ein Komplettangebot, das die Übernachtung mit Frühstück im Mehrbettzimmer in der Jugendherberge, das Startgeld für beide Turniere und die Eintrittskarte für alle drei Tage für die Bundesligakämpfe beinhaltet.
 
Ausschreibung Jugendschnellschachturnier
Jugendkomplettangebot
Kristin Wodzinski (03.02.2018, 22:09:18)
Badische Sportjugend: Kooperationsangebote: Bildungsmaßnahmen und Sportcamps 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Sports,

wir, die Badische Sportjugend im Badischen Sportbund Nord e.V., möchten verbandliche Jugendarbeit intensiv unterstützen. Daher bieten wir Fachverbänden sowohl personelle als auch finanzielle Unterstützung in den Bereichen Bildungsmaßnahmen und Sportcamps an.
Die Jugend ist die Zukunft unserer Vereine und Verbände. Umso wichtiger ist es, Kinder und Jugendliche frühzeitig an die Vereinsstrukturen heranzuführen und langfristig an diese zu binden, um den organisierten Sport nachhaltig zu fördern. Daher ist es uns ein Anliegen hohe Qualität im Kinder- und Jugendtraining sowie der Jugendarbeit zu gewährleisten indem junge Engagierte durch Bildungsmaßnahmen gut ausgebildet werden. Die Idee der Sportcamps soll besonders kleinen Verbänden die Möglichkeit eröffnen, ihren Sport vorzustellen und Nachwuchsathleten dafür zu begeistern.

Die Varianten und Bedingungen für eine Kooperation können Sie den Anlagen entnehmen. Bitte reichen Sie bei Interesse an einem Kooperationslehrgang oder einem Sportcamp das ausgefüllte Formular `Anfrage Kooperation 2019` bis spätestens 31.05.2018 ein. (Für Anfragen zur Referentenentsendung sowie konzeptionellen Beratung ist dies nicht erforderlich!)

Für Rückfragen und weiterführende Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Magnus Müller & Lisa Hettmanczyk
Vertreter der Fachverbandsjugenden in Nordbaden & Bildungsreferentin Badische Sportjugend im Badischen Sportbund Nord e.V.

 

Anfrage  Kooperation 2019

Überblick Bildungskooperationsangebote BSJ

Überblick kooperative Sportcamps BSJ

Kristin Wodzinski (27.01.2018, 21:32:16)
Junge Menschen mit Interesse an Japan gesucht! 

Die Badische Sportjugend Freiburg beteiligt sich auch in 2018 wieder am Deutsch – Japanischen Sportjugendsimultanaustausch, bei dem Jugendliche und junge Menschen im Alter von 15 – 24 Jahren und ein*e Gruppenleiter*in vom 23.07.-09.08.2018 unsere japanischen
Freunde in der Region Hokushinetsu besuchen werden. 
Die Jugendlichen und jungen Menschen erhalten dabei die einmalige Gelegenheit, Land und Leute kennen zu lernen, wobei Sport und Kultur natürlich auch nicht zu kurz kommen werden. Der Besuch bleibt für alle Teilnehmer*innen Jahr für Jahr ein unvergessliches Erlebnis.

Als Voraussetzung für die Teilnahme für die Reise nach Japan ist die Mitgliedschaft in einem südbadischen Sportverein.
Interessierte Personen ab 25 Jahren, die gerne die Gruppe mit den Jugendlichen leiten möchten, dürfen sich ebenfalls bewerben. Vorausgesetzt Sie:
• können mit Jugendlichen und jungen Menschen umgehen
• haben Erfahrung in der Kinder- und Jugendbetreuung
• haben Erfahrung mit internationalen Jugendbegegnungen
• haben Englischkenntnisse
• besitzen organisatorisches Talent
Die Jugendlichen und der/die Gruppenleiter*in werden in Seminaren auf den Aufenthalt in Japan vorbereitet. Die Teilnahme an diesen Seminaren ist Pflicht! Für den Aufenthalt in Japan und die Vorbereitungsseminare ist ein Teilnahmebeitrag von 1.300,- Euro zu entrichten.

Interessierte erhalten weitere Informationen auf der Geschäftsstelle der Badischen Sportjugend bei Ricarda Feurer, Tel. 0761/15246-13, E-Mail: feurer@bsj-freiburg.de.

Den Bewerbungsbogen finden Sie im Service-Bereich der Homepage der Badischen Sportjugend unter www.bsj-freiburg.de. Bewerbungsschluss ist der 15.02.2018.

Andreas Vinke (19.10.2017, 12:59:29)
Zimmer eilt von Erfolg zu Erfolg 

(von Nikolaus Sentef)

Nach seinem Sieg im Juni bei der ersten Juniorenweltmeisterschaft für Behinderte im Schach in Orlando/ USA, die er mit sieben Punkten aus sieben Partien gewann, setzt Zimmer noch einen drauf. In der Zeit vom 05.-13. Oktober nahm der erst dreizehnjährige an der Behinderten WM für Erwachsene in Dresden Teil. In einem Feld von 71 Spielerinnen und Spieler startete Zimmer aufgrund seiner Wertungszahl von Rang 37 und erhoffte sich einen guten Platz im vorderen Drittel. Bereits in Runde eins kam der junge Sasbachwaldener vom Verbandsligisten Sasbach (Baden) gegen den an Rang drei gesetzten Stanislav Babarykin aus Russland, gegen den er nach langem, zähen Kampf verlor. Nach dem erwarteten aber dennoch unerfreulichen Turnierauftakt gewann Zimmer die nächsten drei Spiele und schob sich von Runde zu Runde in Richtung Tabellenspitze. Im fünften Spiel wurde Zimmers Lauf von dem Russen Ruslan Draganov gebremst, die Partie endete Remis. Mit dem Gewinn der letzten zwei Partien gewann dem dreizehnjährigen Lenderschüler eine kleine Sensation. Mit 5,5 Punkten aus sieben Partien wurde Raphael Zimmer Gesamt vierter der Behinderten Weltmeisterschaft 2017, gewann allerdings die Kategorie „Körperbehinderte Spieler“ Erster der Gesamtwertung wurde Tazbir Marcin aus Polen mit sechs Punkten vor Oliver Müller aus Deutschland, der ebenfalls sechs Punkte für sich verbuchen konnte. Zimmer teilte sich den dritten Platz mit dem Russen Alexey Pakhomov der die bessere Feinwertung vorweisen konnte.

Andreas Vinke (16.10.2017, 18:42:51)
Raphael Zimmer Vierter bei den Weltmeisterschaften der Spieler mit Behinderung 
Raphael Zimmer (SF Sasbach) hat bei den Weltmeisterschaften der Spieler mit Behinderung einen hervorragenden vierten Platz belegt. Am Ende verfehlte er nur um einen Buchholzpunkt das Treppchen.
 
Turnierseite
Bericht beim DSB
Andreas Vinke (20.08.2017, 11:33:41)
Sommerseminar 04.09.-08.09.2017 in Sasbach 

Vom 04.09.-08.09.2017 bietet die SJB in Sasbach ein Sommerseminar für Jugendliche unter 18 Jahren und einer Mindest-DWZ von 1400 an. Das Seminar wird von B-Trainer Nikolaus Sentef geleitet.

Ausschreibung

Andreas Vinke (18.08.2017, 13:33:59)
Jugendworkshop Planung & Organisation in Berlin, 22.–24.09.2017 

Vom 22.-24.09.2017 findet in Berlin der Jugendworkshop Planung & Organisation statt. Für alle, die im Schachbereich etwas organisieren wollen, ist dieser Workshop genau das Richtige!

Ausschreibung

Andreas Vinke (19.07.2017, 19:51:14)
Neue FIDE-Regeln 

Seit Juli gelten neue FIDE-Regeln. Es hat einige Änderungen gegeben. Es sei jedem Spieler empfohlen, sich darüber hier einen Überblick zu verschaffen.

Andreas Vinke (12.07.2017, 17:53:41)
Offene Baden-Württembergische Meisterschaft U8 / 3. Neckarsteinacher Jugendopen 
Am 29. und 30.07.2017 findet das 3. Neckarsteinacher Jugendopen statt. In diesem Rahmen finden auch die Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften U8 statt.
 
Ausschreibung
Andreas Vinke (06.07.2017, 00:38:01)
Verdiente Anerkennung für großartiges Engagement - Leon Wegmer mit Kurt-Möckel-Pokal ausgezeichnet 

 

Selbst noch Jugendlicher zu sein und sich dennoch in der Jugendarbeit zu engagieren – dies ist kein Widerspruch. Insbesondere nicht für Leon Wegmer. Der Jugendspieler der Karlsruher Schachfreunde ist seit September 2016 sowohl als Jugendtrainer bei den Karlsruher Schachfreunden als auch als AG-Leiter an der Grundschule „Evangelische Jakobusschule Karlsruhe“ aktiv. Durch seine einfühlsame und verständnisvolle Art gelingt es ihm, Kinder für das Schachspiel zu begeistern und sein erworbenes schachliches Wissen an die Jüngeren weiterzugeben.
Weiterhin ist er seit der Saison 2015/16 Mannschaftsführer der sechsten Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde, die fast ausschließlich aus Jugendspielern besteht und in der abgelaufenen Saison als Meister der Kreisklasse B in die Kreisklasse A aufgestiegen ist. Zudem übernahm er in der Saison 2016/17 die Mannschaftsführung der ersten U16-Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde auf Bezirksebene.
Zusätzlich ist er seit Juni 2017 Jugendsprecher der Jugendabteilung der Karlsruher Schachfreunde.
Der Kurt-Möckel-Wanderpokal des Schachbezirks Karlsruhe ist eingeführt worden, um Jugendliche zu ehren, die sich um das Schachspiel verdient gemacht haben. In Anbetracht von Leons Engagement war es für Andreas Vinke, Pressewart des Schachbezirks Karlsruhe, eine besondere Ehre, Leon im Rahmen der Siegerehrung des Karlsruher Jugendopens mit dem Kurt-Möckel-Pokal auszeichnen zu dürfen. Der Pokal hat für das nächste Jahr ein würdiges Zuhause gefunden!
In Sachen vorbildliches Engagement von Jugendlichen im Jugendbereich ist Leon Wegmer ein leuchtendes Beispiel, für das es hoffentlich viele Nachahmer geben wird.
Andreas Vinke (19.06.2017, 22:17:46)
Juniorenweltmeisterschaft für Behinderte 
Vom 22. bis 29. Juni 2017 findet in Orlando/Florida die Juniorenweltmeisterschaft für Behinderte statt. Mit dabei ist dieses Jahr auch Raphael Zimmer (SF Sasbach).
Vorbericht beim DSB
Andreas Vinke (14.06.2017, 19:10:50)
Jungsseminar U12 in Baden-Baden ein voller Erfolg 
Johannes Danner berichtet:
"Am 27. und 28. 05 2017 fand das langersehnte Jungsseminar U12 in der Jugendherberge Baden-Baden statt. Mit 40 schachbegeisterten Teilnehmern war das Seminar bis auf den letzten Platz ausgebucht.
Als Trainer konnten wir Nikolas Sentef gewinnen. Die Betreuung der Jungs übernahmen Felix Walther, Johannes Danner und Senad Ljuca.
Es war ein sehr schönes, ereignisreiches und informatives Wochenende für die Teilnehmer. Am Samstagmorgen begann das Training mit Schachrätseln (Matt in 1,2,3 bis hin zu Matt in 7). Es folgten das Seekadettenmatt und noch viele andere Motive für die schachlichen Arsenale der Jungs. Am Abend organisierte Senad Ljuca eine Nachtwanderung.
Am Sonntag wurde ein Tunier in drei Spielstärkegruppen (DWZ-lose, DWZ < 1000, DWZ > 1000) gespielt.
Herzlichen Dank von meiner Seite an Klaus Knopf für die gute Organisation der Jugendherberge, meine beiden Betreuerkollegen, Felix Walther und Senad Ljuca, die ein sehr guten Job gemacht haben, und besonders an Nikolaus Sentef für die gute Leitung des Trainings!

Ich hoffe wir sehen uns beim nächsten Mal wieder!"

 

Senad Ljuca hat einige Impressionen fotografisch festgehalten: